Manuelle Therapie
Die Manuelle Therapie ist eine systematische physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung des gesamten Bewegungssystems. Eingesetzt wird die Manuelle Therapie vor allem bei Fehlfunktionen der Gelenke sowie bei Wirbelsäulenproblemen im Hals-, Brust- und Lendenbereich.
no-img
ANWENDUNG

Bei der Behandlung werden die Hände (lat.: manus = die Hand) des Therapeuten zur Schmerzlinderung und Mobilisation benutzt. Dabei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz, die durch den Befund, die eingeschränkte Bewegungsrichtung und die Form des Gelenks bestimmt werden.